Mietwagenrundreise Geheimnisse des Hochlands - Variante Osten

Island
Rundreise

13-tägige Mietwagenrundreise - Facetten des Ostens

Der facettenreiche Osten mit der anspruchsvollen Sprengisandur-Piste bietet interessante Strecken für die Fahrt mit dem 4x4 Fahrzeug. Gletscher, Fjorde, Küsten und Hochland wechseln sich während dieser Reise ständig ab. Flüsse müssen durchfahren werden, das Vulkangebiet um den See Myvatn entdeckt und Passstraßen überwunden werden. Gesamte Fahrstrecke ca. 1.900 km. Mehr lesen

  • Highlights von Ost-Island
  • Durchquerung Sprengisandur-Piste
  • Inklusive 4x4 Fahrzeug
Dauer 13 Tage
Teilnehmer Max. 4 Personen
Garantiert Ja, alle Termine

Preise & Buchen

Tagesprogramm
  • 1. Tag: Ankunft - Südisland

    Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik. Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Südisland, eine Übernachtung. Je nach Ankunftszeit bleibt eventuell noch Zeit für ein erstes Bad im warmen Wasser der Blauen Lagune. Hinweis: Bei später Flugankunft, reservieren wir die erste Übernachtung in der Nähe von Keflavik (ca. 10 km).
  • 2. Tag: Südküste - Thorsmörk - Vik

    Entdecken Sie die Südküste mit den Wasserfällen Seljalandsfoss, Skogafoss und das Urstromtal Thorsmörk mit dem Allrad- Fahrzeug und planen Sie Zeit für eine Wanderung ein. Eine Übernachtung.
  • 3. Tag: Vik - Skaftafell-Nationalpark

    Über das historische Lavafeld Eldhraun und die Sanderebene Skeidararsandur führt der Weg in den Nationalpark Skaftafell. Eine schöne Wanderung führt hier zum Basaltwasserfall Svartifoss. Eine Übernachtung.
  • 4. Tag: Gletscherlagune Jökulsarlon - Höfn

    Höhepunkte des Tages sind eine Bootstour auf der Gletscherlagune Jökulsarlon zwischen den schwimmenden Eisbergen. Übernachtung nahe Höfn.
  • 5. Tag: Höfn - Ostfjorde - Borgarfördur-Eystri

    Über die Küstenstraße weiter entlang der Ostfjorde bis nach Borgafördur-Eystri der Hochburg für Papageitaucher. Eine Übernachtung.
  • 6. Tag: Passstrasse Hellisheidi - Vopnafjord - Raufarhöfn

    Passstraße Hellisheidi nach Vopnafjord. Nur wenige besuchen diese entlegenen Gebiete Nordost-Islands. Bei Raufarhöfn streifen Sie den Polarkreis. Eine Übernachtung.
  • 7. Tag: Raufarhöfn - Asbyrgi - Dettifoss - Myvatn

    Umrundung der Halbinsel Melrakkasletta und weiter nach Asbyrgi und zum Nationalpark Jökulsarglufur mit dem gewaltigsten Wasserfall Dettifoss. Ziel ist der See Myvatn (2 Nächte).
  • 8. Tag: Myvatn - Askja - Myvatn

    Eine lange Tagesreise über die Piste F88 bringt Sie zum Tafelberg Herdubreid und der Askja Caldera, mit 50 km² das größte Vulkansystem des Landes.
  • 9. Tag: Myvatn - Sprengisandur

    Auf der anspruchsvollen Hochlandpieste Sprengisandur müssen mehrere Flüsse durchfahren werden. Die Fahrt ist beeindruckend, aber Vorsicht ist geboten. Zwei Übernachtungen in Südisland.
  • 10. Tag: Landmannalaugar - Thjorsardalur - Südisland

    Das Liparitgebirge Landmannalaugar birgt weitere Naturformationen und heiße Quellen. Im Tal des Flusses Thjorsa erreichen Sie die Wikingerfarm Stöng.
  • 11. Tag: Gullfoss - Thingvellir - Reykjavik

    Die Höhepunkte des Südens sind der Wasserfall Gullfoss, die Geysire und der Nationalpark Thingvellir. Am Geothermalgebiet Nesjavellir vorbei gelangen Sie zurück nach Reykjavik (2 Nächte).
  • 12. Tag: Reykjavik

    Sie haben Zeit die Hauptstadt Islands auf eigene Faust zu entdecken. 
  • 13. Tag: Rückflug

    Je nach Flugplan haben Sie noch Zeit in Reykjavik, bevor Sie Ihren Mietwagen wieder am Flughafen abgeben und zurückfliegen. Änderungen vorbehalten.

Reisedetails
Inklusive: 
  • 12 Übernachtungen in landestypischen Unterkünften im Zimmer mit Dusche/WC
  • 12x Frühstück
  • 12 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive unbegrenzten Km, CDW-Versicherung, CDW-Versicherung, Flughafenannahmegebühr, Navigationsgerät, 24% isländische Mehrwertsteuer.
  • 1 Bootsfahrt auf der Gletscherlagune mit dem Amphibienfahrzeug
  • Routeninformation, 1 Reiseführer und 1 Straßenkarte
Optional
  • Mietwagen-Zusatzversicherung zur Reduzierung bzw. Ausschluss des Selbstbehalts. Sie wählen die Zusatzversicherung sowie die gewünschte Mietwagenkategorie im nächsten Buchungsschritt. 
  • Reiseversicherung KomplettSchutz der Europäischen Reiseversicherung.

Weitere Informationen

Mietwagen: Die Fahrzeuge unseres Partners Europcar sind von guter Qualität und nicht älter als 3 Jahre. Europcar verfügt auch über eine gute Auswahl von Allradfahrzeugen. Da alle Fahrzeuge auch auf Schotterstraßen gefahren werden, empfehlen wir bei der Übernahme auf eventuelle Schäden zu achten und diese gegebenenfalls vor Abfahrt zu melden.

Unterkünfte: Bei unseren Mietwagenrundreisen haben wir vorwiegend Unterkünfte in landestypischen Hotels, Farmen und Landgasthöfen der einfachen bis mittleren Kategorie auf dem Land vorgesehen. In Reykjavik wohnen Sie in Gästehäusern oder Hotels der Mittelklasse. Die Hütten und Ferienhäuser für Selbstversorger sind oft in privatem Besitz und persönlich eingerichtet. Ein Zimmer für drei Personen entspricht einem Doppelzimmer mit Zustellbett, das ggf. sehr wenig Platz bietet.

Seit dem 01.01.2024 gilt eine neue Steuer auf Übernachtungen. Pro Zimmer und Nacht wird eine Steuer in Höhe von ISK 666 (€ 4,50 bei Wechselkurs 07/23) berechnet. Diese Steuer wird auf der Reisebestätigung/Rechnung/Angebot separat ausgewiesen und ist in oben stehenden Preisen bereits inklusive.

Eintritte & Vorausbuchungen: Die Blaue Lagune sowie die Gletscherlagune Jökulsarlon gehören zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Islands. Um ein Bad in der Blauen Lagune oder eine Fahrt auf der Gletscherlagune auch zur gewünschten Zeit genießen zu können bzw. um stundenlange Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt es sich dringend, die Ausflüge vor Reiseantritt zu buchen. Bei Buchung sind wir natürlich gern behilflich. Des Weiteren können bei Besuchen von Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke unter Umständen gesonderte Eintrittsgebühren anfallen, die direkt vor Ort entrichtet werden müssen.

Fluganreise: ​Bei den auf der Webpage angegebenen Flugdaten handelt es sich bis zur Fixbuchung um Richtpreise und Richtflugzeiten. Bei Eingang Ihrer Buchungsanfrage prüfen wir die tagesaktuellen Flugpreise und Flugzeiten und melden uns bei Ihnen vor Fixbuchung, wenn sich eine Änderung ergibt.

Diese Rundreise ist vorbehaltlich der Öffnungszeiten der Hochlandrouten möglich. Programm- bzw. Routenänderungen aufgrund von Wetter- und Straßenverhältnissen vorbehalten. Starke Winde und Regenfälle können die Reise bzw. den Reiseverlauf beeinflussen.

Reiseroute

Straßennetz & Befahrbarkeit: Das Straßenverkehrsnetz ist rund um die Insel gut ausgebaut, etwa 70% der Straßen sind asphaltiert, hierzu zählt auch die Ringstraße Nr. 1. Auf jeden Fall sollte man die Distanzen nicht unterschätzen, da man manchmal wegen Schotterwegen oder Schlaglöchern nicht schnell vorankommt. Für die Fahrt ins Hochland ist unbedingt ein Allradfahrzeug notwendig. Bitte beachten Sie auch, dass die ausgeschriebenen Kilometerangaben bei unseren Rundreisen sich auf den direkten Weg beziehen und je nach Abstechern zu Sehenswürdigkeiten variieren können. Eine detaillierte, aktuelle Straßenkarte ist unverzichtbar. Vor und während der Reise lohnt sich ein Blick auf die Internetseite www.road.is, die aktuelle Informationen über die Befahrbarkeit der Straßen liefert.

Maut: Die einzige Mautstrecke Islands ist der Vadlaheidar-Tunnel nahe Akureyri (ca. EUR 11 pro Strecke), zahlbar unter www.tunnel.is). Alternativ gibt es eine mautfreie, ca. 16 km längere Strecke.

​Programm- bzw. Routenänderungen aufgrund von Wetter- und Straßenverhältnissen vorbehalten.
​Starke Winde und Regenfälle können die Reise bzw. den Reiseverlauf beeinflussen.
Häufig gestellte Fragen zu den Rundreisen
20:03:06 | 0,23 | de-at | GCP-NMT-WEB-102