0800 999955 Kostenlose Hotline

Individuelle Rundreise „Korsika Nord-Süd Komfort", 2 Wochen

Korsika
Rundreise
Preis p. P. AB 2.109 €

Mietwagenrundreise auf Korsika

In 14 Tagen entdecken Sie bei dieser Rundreise ganz individuell Korsikas schönste Plätze. Auf dem Programm stehen alle Regionen der Mittelmeerinsel: im Norden Bastia und Calvi, im Süden Porto Vecchio/Bonifacio und im Westen das schöne Ajaccio. Der Schwerpunkt liegt im Norden und Süden. Ergänzend dazu sind Nächtigungen in Bastia und Ajaccio eingeplant. Jede der Regionen ist äußerst vielseitig. Es erwarten Sie zauberhafte Sandbuchten, malerische Küstenstädtchen und liebliche Hügellandschaften. Mehr lesen

  • 14-Tägige Mietwagenrundreise
  • 4 Hotelstandorte in 2 Wochen
  • Hotels der gehobenen 3-Sterne-Plus-Kategorie
  • Die ganze Insel entspannt umrunden
Dauer 14 Tage
Teilnehmer Max. 4 Personen
Garantiert Ja, alle Termine

Preise & Buchen

Das bietet die Rundreise...

Tagesprogramm
  • 1. Tag: Anreise/Calvi – Region Bastia/Cap Corse

    Anreise mit unseren Charterflügen ab Wien, Salzburg, Memmingen, Zürich oder Bern nach Calvi. Nach Übernahme Ihres Mietwagens fahren Sie nach Bastia. Auf Ihrer Fahrt vom malerischen Calvi kommen Sie vorbei am netten Hafenstädtchen Ile Rousse, durchqueren das Landesinnere über Ponte Leccia bis nach Bastia. Sollte Ihre erste Nächtigung in Saint Florent geplant sein, wählen Sie die abwechslungsreiche Fahrt über die "Desert des Agriates" bis Sie das quirlige Saint Florent erreichen. (Fahrstrecke Calvi - Bastia ca. 113 km, ca. 2 Stunden, Calvi - Saint Florent ca.70 km, ca. 1,5 Std.)
  • 2. Tag: Region Bastia/Cap Corse

    Für diesen Tag empfehlen wir die Besichtigung Bastias. Vor allem die größte Kirche Korsikas Saint-Jean-Baptiste, der Place St. Nicolas am neuen Hafen, die netten Bars und Restaurants am alten Hafen sowie der Place de l’Hôtel de Ville vor dem Rathaus, wo öfters Märkte stattfinden, sind einen Besuch wert. Oder Sie entscheiden sich für eine Fahrt zum Cap Corse, wobei die zuerst die sanftere Ostküste und anschließend im Westen die von Genuesentürmen und Fischerörtchen gesäumten Steilküste erkunden. Inmitten der dramatisch anmutenden Landschaft liegt der schwarze Strand von Nonza - ein empfehlenswerter Haltepunkt. Im pittoresken Hafenstädtchen Saint Florent kann man den Tag gemütlich ausklingen lassen.
        
  • 3. Tag: Region Bastia/Cap Corse - Region Porto Vecchio/Bonifacio

    Die Reise führt Sie heute südwärts in die Region Porto Vecchio und Bonifacio. Sie fahren entlang der endlosen Strände der Costa Verde, die zu Badestopps einladen. Auf der Strecke liegt die Ortschaft Alèria, wo Sie antike Ausgrabungsstätten besuchen können. (Fahrstrecke ca. 140 km, ca. 2 Std.)
  • 4. Tag: Region Porto Vecchio/Bonifacio

    Gönnen Sie sich einen gemütlichen Spaziergang in der Altstadt von Porto Vecchio durch pittoreske Gassen, vorbei an kleinen Geschäften und Restaurants, die in den Sommermonaten bis spät in die Nacht geöffnet haben.
  • 5. Tag: Region Porto Vecchio/Bonifacio

    Der Südosten der Insel bietet sich besonders für herrliche Badetage an den phantastischen türkisblauen Buchten an, wie etwa den wunderschönen Stränden von Palombaggia, Santa Giulia, Saint Cyprien oder Rondinara. Besichtigen Sie das imposante Hafenstädtchen Bonifacio, das auf steil abfallenden Kreidekalkfelsen über dem tiefblauen Meer erbaut wurde. Sehenswert sind die historische Altstadt sowie die berühmte „Stiege des Königs von Aragonien“ und die „Drachengrotte“.
  • 6. Tag: Region Porto Vecchio/Bonifacio

    Für Erkunder und Wanderer empfiehlt sich auch ein Ausflug ins einzigartige Bavella-Bergmassiv, auch Dolomiten Korsikas genannt, das Landschaftlich so viel zu bieten hat. Bei der Weiterfahrt vom Bavella-Paß Richtung Solenzara bietet sich ein Badestopp im klaren Bergwasser in einem der zahlreichen erfrischenden Gumpen an.
  • 7. Tag: Region Porto Vecchio/Bonifacio - Region Ajaccio/Westküste

    Ihre Reise führt heute in die Hauptstadt und Geburtsstadt Napoleons - Ajaccio. Etwa auf halber Fahrstrecke zwischen Bonifacio und Sartène erblicken Sie auf der linken Seite den steinernen, erosionsgeformten „Löwen von Roccapina“, dessen Fuß eine türkisblaue Badebucht schmückt. Ebenfalls lohnend ist ein kurzer Halt und Spaziergang durch die typisch korsische Ortschaft Sartène.(Fahrstrecke Porto Vecchio - Ajaccio ca. 140 km, ca. 2,5 Std.)
  • 8.+9. Tag: Region Ajaccio/Calcatoggio

    Die lebendige Stadt Ajaccio ist nicht nur die Hauptstadt Korsikas, sondern auch der Geburtsort Napoleons. Viele Plätze, Straßen und Museen wurden dem berühmtesten Korsen gewidmet. Für Kunstinteressierte empfehlen wir einen Besuch im Gemäldemuseum Fesch mit Kunstschätzen aus ganz Europa. Die Abende lassen Sie gemütlich in einem der zahlreichen Restaurants ausklingen.
  • 10. Tag: Region Ajaccio/Westküste - Region Calvi/Ile Rousse

    Der heutige Tag führt Sie wieder zurück in den Norden Korsikas. Sie können zwischen der schnelleren Strecke durchs Landesinnere über Corte oder der kurvigen, jedoch sehr sehenswerten Küstenstraße über Porto wählen. Die bizarren roten Felsformationen der Calanche bei Porto gehören zum Weltkulturerbe und beeindrucken jeden Besucher. Wem der Weg entlang der Küste zu anstrengend ist, der kann auf einer gut ausgebauten Bergstraße auch über das malerisch gelegene, besuchenswerte Städtchen Corte nach Calvi gelangen. Am Abend lassen Sie Ihre Rundreise in einem der zahlreichen Restaurants am Hafen von Calvi ausklingen. (Fahrstrecke Ajaccio - Calvi über Porto ca. 160 km, ca. 3,5 Std.; Fahrstrecke Ajaccio - Calvi über Corte ca. 170 km, ca. 3 Std.)
        
  • 11.-12. Tag: Region Calvi/Ile Rousse

    Nun haben Sie die Möglichkeit, Korsikas Nordwesten zu erkunden. Tauchen Sie ein in das quirlige Treiben in den Hafenstädtchen Calvi und Ile Rousse. Wir empfehlen auch eine Erkundungsfahrt durch die hügelige Landschaft mit den alten Dörfer der Balagne. Hier begegnen Sie der Ursprünglichkeit der Insel und können den herrlichen Blick auf das Tal und das tiefblaue Meer genießen. 
  • 13. + 14. Tag: Region Calvi/Ile Rousse

    In der Umgebung von Calvi locken zahlreiche wunderschöne Strände wie die Buchten von Calvi, Algajola, Ile Rousse oder Bodri. Empfehlenswert ist auch ein Badestopp im Fangotal bei Galéria, wo unzählige glasklare Gumpen für eine Abkühlung sorgen. Erkunden Sie zu Fuß die Altstadt von Calvi mit ihren vielen kleinen Geschäften und die historische Zitadelle.
  • 15. Tag - Heimreise oder Verlängerung

    Rückreise mit unseren Rhomberg-Charterflügen oder Verlängerung.

Inklusivleistungen

Reisedetails
Flug: Flugreise ab/bis Memmingen, Salzburg, Wien, Zürich und Bern

Mietwagen: Mietwagen inkl. unlimitierte Kilometer und Versicherung (mit Selbstbehalt)
 
Nächtigung: 14 Hotelübernachtungen mit Frühstück, Preise auf Basis Doppelzimmer. Die Unterbringung erfolgt in Hotels der guten 3*+-Kategorie.

Verpflegung: Das Früstück ist im Preis inkludiert. 
 
Sonstiges: Eine Routenbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.


Weitere Informationen

Hinweis:
Besonders bei kurzfristiger Buchung bzw. bei Buchung auf Anfrage kann es zu Änderungen der Unterkünfte, der Hotelstandorte und der Hotelkategorie kommen. Vor allem in der Hochsaison ist in diesen Fällen etwas Flexibilität Ihrerseits gefordert.

Parkplätze: Speziell in größeren Städten/Ortschaften haben die kleinen Hotels meist keinen eigenen Parkplatz, daher muss auf öffentliche Parkplätze ausgewichen werden.

Gesonderte Stornobedingungen: Am 30. Tag vor Reiseantritt 25 %, am 20. Tag vor Reiseantritt 50 %, vom 7. bis 4. Tag vor Reiseantritt 75 %, 1 Tag vor Reiseantritt 90 % Stornokosten, restl. Tage gemäß Rhomberg-Stornobedingungen (siehe AGB's).

Kosten vor Ort: Kurtaxe ca. € 1 pro Person/Nacht.

Reiseroute

Nacht 1-2: Bastia o.ä., Hotel Castel' Brando***+ o. ä.
Nacht 3-7: Porto Vecchio/Bonifacio, o. ä., Hotel Costa Salina***+ o. ä.
Nacht 8-9: Ajaccio/Calcatoggio, o. ä., Hotel Castel d'Orcino*** o. ä.
Nacht 10-14: Calvi/Ile Rousse, o.ä.,  L'Abbaye***+ o. ä.
Häufig gestellte Fragen zu den Rundreisen
09:29:04 | 0,33 | de-at | NMT-WEB-119