0800 999955 Kostenlose Hotline

Strandguide Menorca Südküste

Strandguide | Strandguide Korsika | Strandguide Lefkas | Strandguide Epirus | Strandguide Menorca
Strände Nordküste | Strände Südküste 

Hier geht's zu den Unterkünften Menorcas.

Son Xoriguer
Langeweile fehl am Platz! Im Ferienort Son Xoriguer liegt die gleichnamige Bucht, die durch kristallklares, türkisblaues Wasser, das von kleinen Felsen umgeben ist, überzeugt. Am grobkörnigen Strand von Son Xoriguer ist meist einiges los. Es gibt verschiedene Wassersportmöglichkeiten, Liegen und Sonnenschirme, Bars, Strandrestaurants und Toiletten.

Cala en Turqueta
Traumbucht! Im Südwesten der Insel finden Sie die Cala Turqueta – ein traumhafter, natürlicher Strand mit feinem, hellen Sand. Von Wald und Felsen umgeben genießen Sie hier kristallklares, flaches Meer. Am Strand gibt es Toiletten, für Ihr leibliches Wohl müssen Sie aber selbst sorgen.

Cala Macarella und Cala Macarelleta
Zwei auf einen Schlag! Macarella und ihre kleine Schwester Macarelleta gehören zu den schönsten Buchten der Insel. Beide sind nicht ganz einfach zu erreichen – doch die Mühe lohnt sich. Der Strand von Macarella liegt am Ende einer kleinen Schlucht und ist von dichten Kiefernwäldern umgeben. Macarellata, die kleinere Nachbarbucht, befindet sich gleich nebenan und begeistert gleich wie Macarella mit ihrem glasklaren Wasser. In der Hochsaison lohnt sich ein Besuch der beiden Buchten zeitig am Vormittag oder gegen Abend.

Cala Galdana
Für Familien! Die Bucht von Cala Galdana lädt mit ihrenm feinen Sand und dem azurblauen Wasser zu entspannten Badetagen ein. Ausgestattet mit Strandliegen, Sonnenschirmen sowie Bars und Restaurants ider der Strand für Familien besonders gut geeignet. Für Sportbegeisterte werden Motorboote, Jollen und Kajaks angeboten.

Cala Escorxada
Ruhiges Plätzchen! Nach einem ca. einstündigen Weg auf dem berühmten „Camí de Cavalls" erwartet Sie ein wunderschönes, unberührtes Stückchen Natur. Der Strand hat feinen, weißen Sand, kristallklares Wasser und ist selbst in der Hochsaison angenehm leer. Umgeben von Felsen und blühenden Pinienbäumen ist die Cala Escorxada eine wahre Ruheoase.

Son Bou
Der längste Strand der Insel! Der wunderbar weiße, flach abfallende
Sandstrand gilt als längster Strand Menorcas und erstreckt sich über drei Kilometer. Hier findet jeder ein gemütliches Plätzchen nach seinem Geschmack. Es gibt sowohl gute Restaurants als auch sanitäre Einrichtungen und Wassersportmöglichkeiten – alles, was es für einen gelungenen Tag am Meer braucht.


Cala en Porter
Klein, aber fein! Der Strand von Cala en Porter ist eine kleine Bucht in der gleichnamigen Ortschaft, keine 20 Minuten vom Flughafen entfernt. Der Ortsstrand ist von hohen Felswänden gut geschützt, das flache Wasser eignet sich besonders für Familien mit Kleinkindern sehr gut. Bei der Rückkehr vom Strand gilt es, Sportlichkeit zu beweisen – eine Reihe von in den Fels gehauenen Stufen sind hochzusteigen.

Punta Prima
Für Familien! Zum Sandburgen bauen und Badespaß genießen lädt im Süden der Insel der herrliche, weiße Sandstrand von Punta Prima ein. Auf der wunderbaren Promenade mit Cafés, Restaurants und kleinen Läden lässt es sich gut flanieren. Sanft fällt der feine Sand des breiten Strandes in das klare, azurblaue Wasser des Mittelmeeres ab. Taucher schätzen die Bucht Punta Prima aufgrund der ruhigen Bedingungen – wie dem ruhigen Wasser und der guten Sicht – sehr.







 
Menorca_Son_Xoriguer.jpg 
Menorca_Cala_en_Turqueta.jpg

Menorca_Cala_Macarella_Macarelleta.jpg

Menorca_Cala_Galdana.jpg

Menorca_Cala_Escorxada.jpg

Menorca_Son_Bou.jpg

Menorca_Cala_en_Porter.jpg

Menorca_Punta_Prima.jpg
01:01:01 | 0,01 | de-at | NMT-WEB-118