0800 999955 Kostenlose Hotline

Strandguide Menorca Nordküste

Strandguide | Strandguide Korsika | Strandguide Lefkas | Strandguide Epirus | Strandguide Menorca
Strände Nordküste | Strände Südküste 

Hier geht's zu den Unterkünften Menorcas.

Es Grau
Wunderschönes Naturschutzgebiet im Inselosten! Es Grau und das gleichnamige Dörfchen liegen ca. acht Kilometer von der Hauptstadt Mahón entfernt und sind mit dem Auto gut zu erreichen. Der Familienstrand ist hauptsächlich von feinem Sand bedeckt, an einigen Stellen gibt es ein paar Kieselsteine. Das Wasser ist in der Bucht sehr flach und es gibt kaum Wellen. Vor Ort können Kajak und Tretboote gemietet werden.

Son Parc
Herrlicher Strand im Norden! Etwas mehr als 300 Meter lang und durch die sicherlförmige Bucht sehr geschützt liegt im norden der Insel der Strand von Son Parc. Das glasklare Wasser und der feine Sand laden zum Entspannen ein. Hier gibt es Sonnenliegen, Schirme, Duschen und Toiletten. Auch Parkplätze sind vorhanden.

Cala Tirant
Paradies für Surfer und Segler! Ganz typisch für den Norden der Insel ist dieser Strand bei Fornelles schroffer als die Strände im Süden. Wenn der richtige Wind weht, tummeln sich hier gerne Windsurfer und Segler. Auch Kajak fahren und tauchen können Sie an der Cala Tirant optimal. Nach einem Tag am Meer dürfen Sie sich im Fischerdorf Fornells beim Abendessen verwöhnen lassen. 

Cavalleria
Wunderschönes Kleinod! Der Strand von Cavalleria ist ein echter Naturstrand mit rotem Sand und der nördlichste Punkt der Insel. Es empfiehlt sich, Verpflegung und auch einen Sonnenschirm mitzubringen, da es hier keine Infrastruktur gibt. Etwa zehn Minuten vom Strand entfernt finden Sie einen großen Parkplatz – gutes Schuhwerk ist von Vorteil, da der Weg recht steinig ist und bergab führt.







 
Menorca_Playa_Es_Grau.jpg 
Menorca_Son_Parc.jpg

Menorca_Cala_Tirant.jpg

Menorca_Cavalleria.jpg
11:07:26 | 0,01 | de-at | NMT-WEB-119