Individuelle Wanderreise Madeira quer über die Insel

Madeira
Rundreise
Preis p. P. AB 1.270 €

Anspruchsvolle Wanderungen auf der Insel des ewigen Frühlings

Madeira, das Wanderparadies im Atlantik, mit tief eingeschnittenen Tälern, weiten Hochebenen, spektakulären Berglandschaften und ihrer vielfältigen Flora und Fauna könnte abwechslungsreicher nicht sein. Wandern Sie durch die Urvegetation, wo sich über 500 Jahre alte Tilbäume zu einem zauberhaften Märchenwald fügen. Der Höhepunkt ist die Überschreitung des Pico Ruivo. Von der schönsten Bergwelt umgeben, genießen Sie traumhafte Aussichten auf das Meer.  Mehr lesen

  • Individuelle Wanderreise mit Gepäcktransport
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Alle landschaftlichen Highlights erwandern
  • Inklusive 6 ausgewählten Wanderungen
  • Schwierigkeitsgrad 4 von 4
Dauer 8 Tage
Teilnehmer Max. Personen
Garantiert Keine Garantie

Preise & Buchen

Tagesprogramm
  • 1. Tag: Fluganreise - Porto Moniz

    Flug nach Madeira und direkter Transfer in den Norden der Insel nach Porto Moniz. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Fahrtstrecke ca. 66 km, Fahrzeit ca. 1 Stunde und 10 Minuten. 
  • 2. Tag: Kleine Runde um Porto Moniz

    Vom allseits belieben Ausflugsziel Porto Moniz am nordwestlichen Ende Madeiras führt ein alter Verbindungsweg hinauf zum Nachbarort Santa. Die Mühlen-Levada wurde früher zum Antrieb der Getreidemühlen verwendet. Heute dient das Wasser neben der Bewässerung der Felder auch zur Stromerzeugung. Eine schöne Eingehtour, welche Ihnen einen ersten Einblick in die Vielfältigkeit von Kultur, Vegetation und Landwirtschaft gibt. Als Abschluss dieser Tour empfiehlt sich ein Bad in dem herrlichen Meeresschwimmbecken von Porto Moniz.

    Gehzeit ca. 4 Stunden | Höhenmeter ca. +620 m / -620 m | Distanz ca. 10 km 
  • 3. Tag: Der Urwald Madeiras

    Durch die Urvegetation Madeiras, dem Lorbeerwald, hinauf nach Fanal, wo sich über 500 Jahre alte Tilbäume zu einem zauberhaften Märchenwald fügen. Fanal zählt zu den sieben Naturwundern Portugals. Von dort geht es weiter unter riesigen Heidebäumen bis zur Hochebene Paul da Serra. Herrliche Ausblicke auf Chao da Ribeira, Ribeira da Janela und Rabacal säumen den Weg. Fahrtstrecke ca. 30 km, Fahrzeit ca. 45 Minuten. 

    Gehzeit ca. 7 Stunden | Höhenmeter ca. +1.300 m / -200 m | Distanz ca. 15 km 
  • 4. Tag: Aufbruch zum Encumeada-Pass

    Von der Hochebene Paul da Serra führt der Weg hinunter zum Encumeada-Pass. Das Tuffgestein der Hochebene ist der größte Wasserspeicher Madeiras. Wie ein Schwamm saugt es den Regen und die Luftfeuchtigkeit auf und speist die zahlreichen Wasserfälle am Wegesrand. Vom Bica da Cana aus genießt man den Weitblick auf das Zentralmassiv mit den höchsten Bergen Madeiras. Fahrtstrecke ca. 14 km, Fahrzeit ca. 20 Minuten.

    Gehzeit ca. 5 Stunden | Höhenmeter ca. +220 m / -890 m | Distanz ca. 13 km 
  • 5. Tag: Das Tal der Nonnen

    Der Pico Grande gilt als der schönste Aussichtsberg Madeiras. Mit 1.654 m Höhe gehört er nicht zu den höchsten Bergen, bietet jedoch einen herrlichen Rundumblick auf das Ribeira Brava-Tal, das Nonnental und das Zentralmassiv mit den höchsten Gipfeln der Insel. Das Nonnental wird als der ursprüngliche Krater angesehen. Überwältigend das faszinierende Farbenspiel in den bizarren Gesteinsformationen. Fahrtstrecke ca. 3 km, Fahrzeit ca. 10 Minuten. 
    Gehzeit ca. 8 Stunden | Höhenmeter ca. +710 m / -930 m | Distanz ca. 13 km 
  • 6. Tag: Zum Dach der Insel

    Das Highlight dieser Inseldurchquerung: Vom schönsten Tal der Insel hinauf auf die schönste Bergwelt Madeiras. Bizarre Gesteinsformationen, Lavaschlote und Basaltadern säumen den Weg. Einzigartige Gebirgsvegetation und herrliche Ausblicke sind die Früchte des mühevollen Aufstieges. Fahrtstrecke ca. 13 km, Fahrzeit ca. 25 Minuten. 

    Gehzeit ca. 7 Stunden | Höhenmeter ca. +1.670 m / -560 m | Distanz ca. 15 km 
  • 7. Tag: Fantastischer Nordküstenweg

    Entlang der Steilküste im Norden Madeiras führt die Wanderung bis zum Boca do Risco. Der Nordküstenweg wurde ursprünglich angelegt, um zu den Weinfeldern zu gelangen. Man kann heute noch die Terrassen der Felder erkennen. Abstieg zur Levada do Canical und weiter auf den Pico do Fajo. Hier blickt man auf der einen Seite bis zur Ponta de Sao Lorenco, dem Ostkap, auf der anderen Seite hinunter nach Machico bis zur Landebahn des Flughafens in Santa Cruz. Am Ende der Wanderung lädt der Sandstrand in der Bucht von Machico zu einem Bad im Meer. Fahrtstrecke ca. 22 km, Fahrzeit ca. 30 Minuten. 

    Gehzeit ca. 7 Stunden | Höhenmeter ca. +350 m / -580 m | Distanz ca. 13 km 
  • 8. Tag: Rückreise

    Transfer zum Flughafen und Rückreise. Fahrtstrecke zum Flughafen ca. 3 km, Fahrzeit ca. 5 Minuten. 

Reisedetails
Inklusive
  • Direkte Hoteltransfers ab/bis Flughafen Funchal
  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC in 3- und 4-Sterne Hotels 
  • 7x Frühstück
  • Transfers zwischen den Hotels und den Start- und Endpunkten der Wanderungen lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft 
  • Detaillierte Routenbeschreibungen und Kartenmaterial 
  • GPS-Daten zu den Wanderungen 
  • Tourenbuch
Optional
  • 7x Halbpension
  • 6x Lunchpaket 
  • Wir empfehlen den Abschluss des Rhomberg Stornoschutzes und des Reise Schutz-Standard der Europäischen Reiseversicherung.
Tourencharakter:
  • Schwierigkeitsgrad 4 von 4
  • Anspruchsvolle Wanderungen und Bergtouren, die sich teilweise über den ganzen Tag verteilen. Sehr gute Ausdauer und Trittsicherheit notwendig. Gehzeiten meist zwischen 6 bis 8 Stunden mit Höhenmetern bis ca. 1000/1200 hm. Eine sehr gute Ausrüstung mit festem Schuhwerk und Regen- sowie Sonnenschutz ist erforderlich.

Weitere Informationen: 
  • Vor Ort ist eine Ökotaxe von EUR 1 pro Person (ab 18 Jahren) und Tag (maximal EUR 5 für gesamten Aufenthalt) zu zahlen. Diese wird vor Ort in der gebuchten Unterkunft bezahlt.
  • Anreise/Abreise: Für einen stressfreien Reisestart empfehlen wir die Anreise zum Startort bis zum frühen Abend. Die Rückreise erfolgt am letzten Reisetag. Verlängerungsaufenthalte können Sie gerne dazubuchen. Kontaktieren Sie uns hierfür persönlich. 

Reiseroute

Porto Moniz – 2 Nächte - Hotel Aqua Natura **** o.ä.
Encumeada - 2 Nächte - Residencial Encumeada **** o.ä. 
Curras das Freiras - 1 Nacht - Estalagem Eira do Serrado **** o.ä. 
Santana - 1 Nacht - Hotel O Colmo *** o.ä. 
Santa Cruz - 1 Nacht - Solar do Bom Jesus **** o.ä. 

Die genannten Hotels dienen als Beispiele, Abweichungen sind immer möglich. Die definitiven Unterbringungen erfahren Sie mit Ihren Reiseunterlagen.
Häufig gestellte Fragen zu den Rundreisen
08:17:16 | 0,29 | de-at | NMT-WEB-119