0800 999955 Kostenlose Hotline

Individuelle Rundreise „Madeira nach Gusto“

Madeira
Rundreise
Preis p. P. AB 915 €

Mietwagenrundreise auf Madeira

Bei dieser einwöchigen Rundreise lernen Sie die ganze Insel Madeira kennen und erkunden von zwei Hotelstandorten aus die schönsten Regionen der Insel. Ohne viel Koffer packen haben Sie Zeit für Wanderungen, die Hauptstadt Funchal und für einen Ausflug auf die Nachbarinsel Porto Santo. Das Besondere dieser Mietwagenrundreise sind neben den fantastischen Landschaften und kulturellen Eindrücken unsere variablen Hotelkombinationen, die wir speziell für Sie zusammengestellt haben. Mehr lesen

  • Gemütliche Erkundungen von 2 Hotelstandorten aus
  • Zwischen Standard, Komfort und Charme Hotels wählen
  • Informative Reiseunterlagen
Dauer 8 Tage
Teilnehmer Max. 4 Personen
Garantiert Ja, alle Termine

Preise & Buchen

Was unsere Kunden über ihre Reise sagen

Bewertungen

  • 8.3
    • Reiseprogramm 8.6
    • Mietwagen 8.2
    • Unterkünfte 8.9
    • Verpflegung 7.5
  • 8.1

    September 2017, als Paar

    • Unterkunft
      Hotels waren sehr gut gewählt.
    • Reiseziel
      Die Insel ist traumhaft, wir kommen wieder!
    • Warum Rhomberg Reisen?
      War unkompliziert und die Infos incl. dem Reiseführer waren prima.
  • 9.4

    Juli 2017, als Familie mit Kindern

    • Unterkunft
      Gut gefallen hat uns die Lage des Ocean Gardens Hotel und der Service. Das Felsenbad in Porto Moniz, die Levadas, Funchal und vieles mehr..
    • Reiseziel
      Gut gefallen hat mir: die Gliederung der Reise und die Unterkünfte.
    • Warum Rhomberg Reisen?
      -
  • 7.5

    Juni 2017, als Paar

    • Unterkunft
      Gut gefallen haben mir: das Land, die Leute und die Unterkunft. In den Bergdörfern muss man unbedingt die urigen Lokale besuchen. Sehr empfehlenswert.
    • Reiseziel
      Gutes Reisematerial und Karte. Die beiden Standorte einmal Nord und Süd sind sehr gut. Mit dem Mietwagen sehr empfehlenswert. Breite Strassen auch in den Bergen mit sehr wenig Verkehr.
    • Warum Rhomberg Reisen?
      -
  • 8.1

    April 2017, als Familie mit Kindern

    • Unterkunft
      Vorschlag fürs Reiseprogramm war sehr gut. Auch dass man 2 verschiedene Hotels hatte (eines im Norden und eines im Süden) fand ich sehr gut.
    • Reiseziel
      Super Landschaft und gutes Klima. Zum Wandern ist es einfach traumhaft.
    • Warum Rhomberg Reisen?
      -
  • 9.4

    April 2017, als Paar

    • Unterkunft
      Die Mietwagen-Organisation hat super geklappt. Die Insel ist eine Reise wert, sehr spannend und abenteuerlich.
    • Reiseziel
      Durch den Mietwagen konnten wir unabhängig die Insel erkunden. Die Vegetation, die Blumen, die Wanderungen, die abenteuerlichen Straßen - einfach wunderbar!
    • Warum Rhomberg Reisen?
      -
  • 7.5

    April 2017, als Paar

    • Unterkunft
      Quinta Splendida war top und die Organisation vor Ort auch.
    • Reiseziel
      Gut gefallen haben mir: die frühlingshaften Temperaturen, Land & Leute und die Blumen.
    • Warum Rhomberg Reisen?
      -
  • 8.1

    August 2016, mit Freunden

    • Unterkunft
      Mir gefällt besonders gut, dass man den ganzen Urlaub eigentlich selbst einteilen kann.
    • Reiseziel
      Besonders schön war der Süden.
    • Warum Rhomberg Reisen?
      Es hat - wie das erste mal - alles super geklappt, Hotels und Mietwagen...

Das bietet die Rundreise

Tagesprogramm
  • 1. Tag: Fluganreise – Porto Moniz

    Bitte beachten Sie, dass sich folgende Programm-Beschreibung auf die Standard-Variante bezieht. Bei der Komfort-, Charme- und Gourmet-Variante können sich aufgrund anderer Unterkünfte leicht abweichende Routen ergeben. Flug nach Madeira und Mietwagenübernahme am Flughafen. Fahrt zum ersten Hotel. Je nach Ankunftszeit können Sie bereits die Umgebung erkunden. Drei Übernachtungen in Porto Moniz beziehungsweise an der Nordküste.     
  • 2. Tag: Der spektakuläre Norden

    Zu den Highlights des Nordens gehört der hübsche Ort São Vicente. Das Wahrzeichen ist die in Basaltfelsen gehauene Kapelle, besuchen Sie auch die „Grutas“ genannten Lavagrotten mit ihrem Vulkanismus-Museum. Die ursprünglichen Dörfer Arco de São Jorge mit seinem Rosengarten und Ponta Delgada, sowie das für seine strohgedeckten Häuschen bekannte Santana lohnen ebenfalls einen Besuch. Santana ist auch ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen an der Nordküste. Die Tour Queimadas-Caldeirão Verde gehört zu den spektakulärsten Levada-Wanderungen. Ebenfalls empfehlenswert ist der Aufstieg auf den höchsten Berg der Insel, zum Pico Ruivo. In Porto Moniz laden die Naturschwimmbecken zwischen Lavafelsen zu einer Abkühlung ein.     
  • 3. Tag: Hochebene Paúl da Serra

    Über São Vicente und den Encumeada Pass oder über die Straße südöstlich von Porto Moniz, gelangen Sie auf die Hochebene Paúl da Serra. Hier finden Sie zahlreiche Wanderwege entlang der Levadas, Bewässerungskanäle, die auf der wasserreichen Nordseite ihren Ursprung haben. Mehrere davon gibt es um die Berghütte von Rabaçal, wo die moosbewachsenen Wasserkanäle und rauschende Kaskaden ein beliebtes Ausflugsziel sind. Die wohl bekannteste Wanderung führt zu den 25 Quellen, die sich, je nach Jahreszeit, in einen breiten Quelltopf ergießen.     
  • 4. Tag: An die Südküste

    Heute geht es an die meist sonnenverwöhnte Südküste der Insel. Es bieten sich mehrere Routen an. Sie können z.B. entlang der Küste Richtung Süden fahren. Besuchen Sie auf dem Weg den Leuchtturm in Ponta do Pargo, den westlichsten Punkt Madeiras. Entlang der Südküste finden Sie unter anderem in Calheta und Madalena do Mar gute Bademöglichkeiten. Vier Übernachtungen in Funchal beziehungsweise an der Südküste.     
  • 5. Tag: Funchal entdecken

    Funchal, die Stadt des Fenchels, hat einiges zu bieten. Schlendern Sie durch die bunten Stände der Markthalle – ein Fest für Augen und Gaumen, besichtigen Sie die Kathedrale Sé oder besuchen Sie eine Weinkellerei und erfahren Sie alles über den Madeira-Wein. Weiter oben liegen der berühmte Botanische Garten, der durch seine Vielfalt an endemischen und eingeführten Pflanzen begeistert und der Ort Monte mit seinem Orchideengarten. In der Dorfkirche von Monte hat der letzte österreichische Kaiser Karl I seine Ruhestätte gefunden. Genießen Sie nach der teils einsamen Natur den Trubel der Stadt und nutzen Sie nach Lust und Laune die Seilbahnen oder Korbschlitten als Fortbewegungsmittel.     
  • 6. Tag: Klippen, Wale & Korblfechter

    Heute steht der äußerste Osten auf dem Programm, was mit einer Fahrt zur Ponta de São Lourenço beginnt. Bereits vom Endpunkt der Straße aus schweift der Blick über die grandiose Steilküste. Die kargen Felsen stehen im faszinierenden Kontrast zur sonst so üppigen Flora. Mit gutem Schuhwerk und Schwindelfreiheit kann man fast zur Spitze wandern. An den Felswänden sind farbenfrohe Schichten zu erkennen, Zeugen des Vulkanismus auf der Insel. Danach bietet sich ein Badestop in Prainha an, dem einzigen natürlichen Sandstrand Madeiras. Weiter geht es zum interessanten Walfänger-Museums im Fischerdörfchen Caniçal. Die Einwohner des Dorfes Camacha, das Sie als nächstes besuchen, sind auf Korbflechterei spezialisiert. Im Café Relogio kann man ihnen sogar bei dieser Handwerkskunst über die Schulter sehen.     
  • 7. Tag: Kleine Fischerdörfer und wilde Küsten

    Starten Sie den Tag heute im kleinen Fischerdorf Câmara do Lobos an der Südküste. Hier sind die Fischer des köstlichen Degenfisches Espada zu Hause. Schwindelerregende Ausblicke bieten sich vom imposanten Steilkap Cabo Girão (580 m) aus. Empfehlen können wir Ihnen danach auch einen Abstecher ins Nonnental, auch Currals das Freiras genannt. Das am Boden eines Erosionskraters gelegene Dorf, diente den Nonnen des Klosters Santa Clara im Jahr 1566 als Rückzugsort vor französischen Piraten, die Madeira überfielen. Heute reihen sich viele Terrassenfelder mit Obst und Gemüse an die steilen Hänge. Sie sollten unbedingt die Spezialität des Ortes, die Edelkastanien probieren.     
  • 8. Tag: Rückreise

    Fahrt nach Santa Cruz, Abgabe des Mietwagens direkt am Flughafen und Rückflug.     

Inklusivleistungen

Reisedetails

Flug: Flugreise nach Funchal und retour inklusive Flugtaxen und Treistoffzuschläge

Mietwagen: Mietwagen ab/bis Flughafen Funchal inklusive unbegrenzter Kilometer, CDW Versicherung mit Selbstbehalt

Nächtigung: 7 Übernachtungen mit Frühstück

Verflegung: 7x Frühstück

Sonstiges: Ein Reiseführer (Dumont o.ä.) und eine Straßenkarte inklusive 


Weitere Informationen

Hinweis: Je nach Verfügbarkeit der Unterkünfte und Flugverbindungen kann die Reihenfolge der Übernachtungen auch in umgedrehter Richtung erfolgen.

Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss des Rhomberg Stornoschutzes und des Reise Schutz-Standard der Europäischen Reiseversicherung.

Reiseroute

Standard-Variante:
3 Nächte Hotel Moniz Sol o.ä. in Porto Moniz
4 Nächte Hotel Ocean Gardens o.ä. in Funchal

Komfort-Variante:
3 Nächte Hotel Estalagem do Vale o.ä. in São Vicente
4 Nächte Hotel Quinta Splendida Wellness o.ä. in Caniço

Charme-Variante:
3 Nächte Landhotel Solar da Bica o.ä. in São Vicente
4 Nächte Hotel Atrio o.ä. in Estreito da Calheta
Häufig gestellte Fragen zu den Rundreisen
09:01:33 | 0,18 | de-at | NMT-WEB-118