Fly & Camper Island

Reykjavik
Flüge
Preis p. P. AB € 1.952

Fly & 4x4 Camper Island

Von zahlreichen Flughäfen in Österreich, Deutschland und der Schweiz erreichen Sie Island mit renommierten Fluggesellschaften wie myAustrian, Swiss und Icelandair. Der Flughafen Keflavik (KEF) liegt im Südwesten von Island auf der Halbinsel Reykjanes und ist ca. 50 km von der Hauptstadt Reykjavik entfernt. Die Flugzeit nach Island beträgt ca. 4 Stunden (direkt), der Zeitunterschied liegt im Sommer bei 2- Stunden und im Winter bei -1 Stunde.

Sie möchten flexibel reisen, das isländische Hochland erkunden und dennoch den größtmöglichen Komfort genießen? Dann ist der Camper Kategorie X40 für Ihre Islandreise die richtige Wahl! Durch Allradantrieb und Höherlegung können mit dem Camper Hochlandstrecken wie Kjölur oder Sprengisandur bewältigt werden. Innen bietet das kompakte Fahrzeug beinahe ebenso viel Platz und Ausstattung wie ein herkömmliches Wohnmobil.
 
Der Pick-up Camper Kategorie X ist geeignet für alle, die das Hochland während Ihrer Reise intensiv und im eigenen Tempo erleben möchten. Die Pick Up-Fahrzeuge mit Allradantrieb sind für die Hochlandpisten zugelassen und die Aufbauten verfügen über die nötige Grundausstattung für den Campingurlaub. Durch das praktische Klappdach ist der Camper weniger windanfällig.


  Mehr lesen

  • Pick-up Camper und Camper mit Komfort
  • Hochlandtauglich
  • GPS-Navigationsgerät inklusive
  • Unbegrenzte Kilometer inklusive

Preise Fly & Camper Island

Preise & Buchen

Camper Kategorien

  • Kategorie X z.B. Pick Up-Camper Toyota Hilux 4x4 o.ä.

    Dieses Fahrzeug ist ideal für 2 Erwachsene ggf. mit einem Kind. Zwei Personen schlafen oben, Tisch und Bänke lassen sich zu einem zweiten Bett umbauen. 

    5 Türen | 4 Personen | 2-3 Schlafplätze | 3 Gepäckstücke | hochlandtauglich | Selbstbehalt im Schadensfall ISK 375.000

    Technische Daten: Dieselmotor mit Schaltgetriebe, Allradantrieb

  • Weitere Informationen zur Kat. X

    Abmessungen:5,3 m L x 1,9 m B x 2,3-2,8 m H
    Bettgrößen: 1,9 m x 1,2 m (Alkhoven) und 1,9 m x 0,8 m (unten)
    Ausstattung: Waschbecken (elektr. Pumpe), Kühlschrank (220 V, 12V, Gas), Diesel-Standheizung, Wassertank (10 l), Küchenzeile inkl. 2-Flammen-Gasherd, Steckdose 220 V (wenn angeschl.), USB-Anschl., 12V Zigarettenanzünder, Platz für 1 Gasflasche. Aufklappen des Daches per Knopfdruck. Töpfe und Pfannen, Kaffeefilter, Thermoskanne, Schneidebrettchen, Teller und Becher, Koch- und Essbesteck, Besen und Schaufel, Geschirrhandtuch und Spüllappen.

  • Kategorie X40 z.B. Mercedes Sprinter Independent 4x4 o.ä.

    Dieses Fahrzeug ist ideal für 2 Erwachsene (Doppelbett). 

    5 Türen | 4 Personen | 2 Schlafplätze | 2 Gepäckstücke | hochlandtauglich | Selbstbehalt im Schadensfall ISK 375.000

    Technische Daten: Dieselmotor mit Automatikgetriebe (Verbrauch ca. 12l/100km), Allradantrieb

    Abmessungen:5,9 m L x 2,0 m B x 2,8 m H

  • Weitere Informationen zur Kat. X40

    Bettgrößen: 1,9 m x 1,4 m 
    Ausstattung: 2-Flammen-Gasherd, Kühlschrank, Truma Gasheizung, 10 l Warmwasserboiler, 100 l Frischwassertank, 60 l Abwassertank, WC mit Toilettenkassette, Spüle und Waschbecken mit Wasserpumpe, Dusche, 220 V Stromanschluss, Stauraum und Schränke, Platz für 1 Gasflasche, Radio, Töpfe und Pfannen, Kaffeefilter, Thermoskanne, Schneidebrettchen, Teller und Becher, Koch- und Essbesteck, Besen und Schaufel, Geschirrhandtuch und Spüllappen. Auf Anfrage können Campingtisch und Stühle kostenlos bereitgestellt werden.

Weitere Informationen

ALLGEMEINE MIETBEDINGUNGEN VON EUROPCAR

  • Mindestmietdauer sind 7 Tage bei Camper und Wohnmobilen. Die Miete wird je angefangene 24h berechnet. Die Uhrzeit und das Datum der Annahme sind ausschlaggebend für den Preis der gesamten Mietdauer (auch bei Saisonüberschneidungen). 
  • Führerschein / Fahrer: Mindestalter 25 Jahre mit min. 1 Jahr Führerscheinbesitz der Klasse B.
  • Bei Abholung des Fahrzeuges wird eine gültige Kreditkarte auf den Namen des Hauptmieters als Sicherheit verlangt. Prepaid-Kreditkarten oder EC-Karten werden nicht akzeptiert. Bei Hinterlegung der Kreditkarte erfolgt keine unmittelbare Abbuchung des Betrags. Akzeptiert werden Visa, MasterCard, Eurocard und Diners Club. Ohne gültige Kreditkarte auf den Namen des Hauptmieters kann kein Fahrzeug übernommen werden.
  • Übernahme/Abgabe erfolgt an der Mietstation Asbru nahe Keflavik täglich von 08:00-18:30. Die Übernahme dauert ca. 1 Stunde, da Ihnen die Fahrzeuge genau erklärt werden. Für die Rückgabe sollte man mindestens 30 Minuten einplanen, in Schadensfällen deutlich länger. Beachten Sie, dass Sie mindestens 2,5 Stunden vor Abflug am Flughafen sein sollten.
  • Im Mietpreis inkludierte Leistungen: Europcar Camper oder Wohnmobil, unbegrenzte Kilometerzahl, isländische Mehrwertsteuer 24%. Die inkludierte CDW-Versicherung (Kaskoversicherung mit Haftpflichtversicherung und Diebstahl- sowie Personeninsassenversicherung) deckt alle Schäden mit Ausnahme von Schäden an Reifen-, Batterie-, Unterboden- und Sandsturmschäden sowie Schäden, die durch Flussdurchquerungen oder Tiere verursacht werden. Der Mieter übernimmt die volle Verantwortung für alle Schäden, die beim Verlassen der offiziellen Straßen bzw. Befahren dieser Straßen verursacht werden. Verkehrsstrafen und Folgekosten von Unfällen wie z.B. Abschleppkosten sind vom Mieter selbst zu tragen. Höhe Selbstbehalt der CDW-Versicherung bei Camper und Wohnmobilen ISK 375.000.
  • Kategorien: Die ausgeschriebenen Modelle verstehen sich als Typenbeispiele für die Größe der Fahrzeuge und können variieren. Es ist nicht möglich, ein bestimmtes Modell zu reservieren. Der Vermieter behält sich vor, gleichwertige und höherwertige Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen, sollte es kein Fahrzeug der gebuchten Kategorie verfügbar sein.
  • Bitte beachten Sie auch, dass das Schlafen im Camper einen Komfortverzicht darstellt, da es in den Nächten vor allem im Hochland kalt werden kann und der Platz an Stauraum begrenzt ist.
  • Treibstoffkosten sind im Preis nicht enthalten.
  • Es gelten die aktuellen Mietbedingungen von Europcar, die Sie bei Annahme des Fahrzeuges erhalten und unterschreiben. Bei früherer Rückgabe des Fahrzeuges erfolgt keine Rückerstattung.
  • Einige Preise sind vertragsbedingt in isländischen Kronen (ISK) angegeben. Wechselkurs 10/21: 1 EUR = 148 ISK (aktuelle Infos auf www.cb.is).
ZUSATZVERSICHERUNGEN
Bei allen Buchungen ist die CDW-Versicherung mit Selbstbehalt im Schadensfall bereits inklusive. Es gibt verschiedene Zusatzversicherungen, um die Selbstbeteiligung zu reduzieren oder weitere Schäden abzusichern. 

1. CDW Plus-Versicherung (bis 4 Wochen vor Abreise buchbar): 
Angeboten durch die TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH, Versicherungsgeber: Allianz Worldwide Partners P&C S.A.
Deckt den Selbstbehalt der CDW-Versicherung des Vermieters und weitere Schäden (Unterboden, Reifen, Windschutzscheibe, Fenster, Außenspiegel, Dach, diverse Elementarereignisse inkl. Sturm ab Windstärke 8, Vulkanausbruch) bis zur maximalen Versicherungssumme von EUR 5.000 ab. Kosten EUR 12 pro Tag für alle Kategorien. 

2. Medium-Schutz-Paket (S-CDW, Gravel Protection)
Ausschluss des Selbstbehalts für Steinschlagschäden an Scheinwerfern und Glasbruch von Fenstern und Windschutzscheiben. Reduzierung des Selbstbehaltes bei anderen Schäden auf ISK 90.000 für Allradfahrzeuge, Camper und Wohnmobile, Kosten EUR 26/Tag. Alle anderen o.g. Schäden bleiben weiterhin ausgeschlossen. 

3. Premium-Schutz-Paket (SADW & Selbstbehaltsausschluss)
Sichert zusätzlich auch Schäden ab, die durch Sand- oder Aschestürme entstehen können – es gibt keine Selbstbehalte im Schadensfall. Kosten EUR 44/Tag für Allradfahrzeuge, Camper und Wohnmobile. Alle anderen o.g. Schäden bleiben weiterhin ausgeschlossen. 

SPEZIELLE EXTRAS UND GEBÜHREN 
  • Gebühr für Annahme außerhalb der Öffnungszeiten EUR 200 einmalig.
  • Bettwäschepaket (Bettdecke und Kissen mit Bezügen, Bettlaken, 1 großes Handtuch, Küchenlappen und Geschirrhandtuch) EUR 48/Person.
  • Nachfüllen des Gasbehälters EUR 65
  • Endreinigung EUR 120, falls das Fahrzeug nicht sauber (besenrein) zurückgegeben wird.
  • Fäkalientanks müssen geleert und gesäubert sein oder es fällt eine Gebühr von EUR 80 an.

Wichtige Informationen für das Fahren auf Hochlandstrecken: Da das Hochland unbewohnt ist und keinerlei Dienstleistungen verfügbar sind, müssen Fahrten besonders vorbereitet werden. Die Hochlandstrecken (durch den Zusatz „F“ gekennzeichnet) sowie die Strecken Kaldidalur (Straße 550) und Kjölur (Straße 35) sind z. B. nur mit von der Mietwagenfirma ausdrücklich für diese Strecken zugelassenen Allrad-Fahrzeugen zu befahren. Was Sie bei der Planung beachten sollten: Die Hochlandpisten sind von ca. Mitte Juni bis Mitte September, je nach Witterungsverhältnissen und Zustand der brückenlosen Flüsse geöffnet. Auskünfte über die Straßenverhältnisse bieten das isländische Straßenverkehrsamt sowie die größeren Tankstellen. Tankstellen liegen häufig weit auseinander, sodass gerade in abgelegenen Gebieten rechtzeitig vollgetankt werden sollte. Bitte beachten Sie, dass einige Tankstellen eine Kreditkarte mit 4-stelligem PIN verlangen! Klären Sie schon vor Abreise, ob Ihre Kreditkarte über eine solche Geheimzahl verfügt. Übernachtungen im Hochland müssen geplant werden, da es nur wenige Hütten mit Schlafsackquartieren gibt. Diese sollten unbedingt im Voraus reserviert werden. Brückenlose Flüsse und Bäche auf Hochlandpisten erfordern höchste Aufmerksamkeit. Insbesondere Gletscherflüsse können gefährlich sein, da sich Furten in sehr kurzer Zeit verändern können.

Gebietsbeschränkungen: Die Hochlandpisten können nur mit einem hochlandtauglichen Fahrzeug (Kat. X und X40) befahren werden. Mit den Wohnmobilen X13, X15, X20, X30 und den Happy Campers sind Fahrten im Hochland und auf Straßen mit einem vorangestellten „F“ sowie auf den Straßen Nr. 35 (Kjölur), 550 (Kaldidalur), 939 (Öxi), 520 (Dragafell), 280 (Landmannalaugar) verboten. Der Camper X10 ist ebenfalls nicht für „F“-Straßen zugelassen, nur die Straßen 35, 550 und 208 (Teilstrecke Hrauneyjar- Landmannalaugar, ohne Furten) dürfen vorsichtig befahren werden. Die Camper X und X40 sind für alle offiziellen Pisten und „F“-Straßen zugelassen, wobei der Camper X40 nicht für tiefe Furten (z. B. F910 oder Fluss Krossa bei Thorsmörk) geeignet ist. Sie sollten im Hochland immer besonders vorsichtig fahren, da Schäden an der Unterseite des Fahrzeuges vom Versicherungsschutz ausgenommen sind. Weitere Gebietsbeschränkungen ausdrücklich vorbehalten. Fahrten außerhalb der Straßen und Pisten bzw. außerhalb für das Fahrzeug zugelassener Straßen sind streng verboten. Sie haben keinen Versicherungsschutz und der Mietvertrag erlischt ohne Schadenersatz. Offroadfahrten werden mit hohen Strafen geahndet, da die empfindliche und wertvolle arktische Vegetation zerstört wird.

Übernachtungsorte: Seit 2017 ist es in Island nicht mehr gestattet, außerhalb von Campingplätzen zu übernachten. Im Hochland stellen Sie sich für Übernachtungen an die dortigen Hütten. Es gibt viele Campingplätze rund um Island, die in der Regel nicht vorab gebucht werden müssen. Infos unter www.campingcard.is und www.tjalda.is/en.

Gesonderten Stornobedingungen bei Fly & Drive: 100% Stornokosten ab Buchung, keine Umbuchung möglich.

Das ist die Lage

Wissenswertes rund um Islands Hauptstadt

Reykjavik

Die pulsierende, südwestlich gelegene Inselhauptstadt verbindet Moderne und Tradition wie kaum eine andere europäische Stadt: Einflüsse aus der ganzen Welt verbinden sich hier mit den allgegenwärtigen isländischen Traditionen. So entsteht eine einzigartige und spannende Kultur. Nicht umsonst genießt Reykjavik – übersetzt „die Rauchbucht“ – den Ruf, eine der „heißesten“ Städte Europas zu sein, die aktive Musikszene sowie das ausschweifende Nachtleben haben es in sich. Wer dem quirligen Leben entfliehen möchte, findet direkt vor den Toren der Stadt die stille und grüne Landschaft, in der Besucher Energie tanken können. Die großartige Natur, die die Stadt umgibt, macht Reykjavik einzigartig und bietet Abenteuerlustigen eine unglaubliche Vielzahl an Aktivitäten.

 

Das sind die Höhepunkte von Reykjavik

Geothermalbäder & heiße Quellen

Wo die Erde zur Badewanne wird - Island ist das Land der Hot Pots (Whirlpools) und Schwimmbäder! Rund um die Insel verteilt gibt es eine Vielzahl an natürlich heißen Quellen und Geothermalbädern.

Grönland-Ausflug

Ob Tagesausflug oder ein mehrtägiger Aufenthalt – ein Grönlandbesuch ist absolut empfehlenswert, wenn Sie Urlaub auf Island machen. Die größte Insel der Welt erwartet Sie mit Variationen von Eis und Schnee.

Halbinsel Reykjanes

Verbringen Sie ein paar Tage abseits des Rummels von Reykjavik und erkunden Sie die Halbinsel Reykjanes. Hier finden Sie die Ursprünglichkeit der Insel in brodelnden Quellen und können die Blaue Lagune besuchen.

Harpa Konzerthaus

Sowohl von innen als auch von außen beeindruckt das Kongress- und Konzerthaus der Hauptstadt. Ein besonderes Erlebnis ist der Sonnenuntergang, wenn er sich in der Außenfassade des Konzerthauses widerspiegelt.

Hallgrimskirkja

Die größte Kirche des Landes ist gleichzeitig das höchste Gebäude des Landes mit einem Turm von 73 Metern Höhe. Der Aufstieg auf den Turm lohnt sich, bei gutem Wetter haben Sie hier einen atemberaubenden Blick.

Laugavegur

Der bekannteste Trekkingweg in Island liegt im Süden der Insel und führt Sie von der Ringstraße ins Landesinnere. Hier können Sie die wunderschöne Natur Islands hautnah erleben.

Perlan

Der höchste Aussichtspunkt von Reykjavik bietet einen wunderschönen Blick auf die ganze Stadt. Außerdem finden Sie im Perlan ein Museum und ein Souvenir-Geschäft, in dem Sie Erinnerungen erstehen können.

Reiten auf Island

Einzigartig in Island sind die Islandpferde, eine aus Island stammende Pferderasse. Besucher aus aller Welt erkunden die wunderbare Natur gerne im Sattel. Ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie!
14:50:27 | 0,44 | de-at | GCP-NMT-WEB-102