Mietwagenrundreise Island Süd-West

Island
Rundreise

8-tägige Winter-Mietwagenrundreise

Neben der charmanten Hauptstadt Reykjavik lernen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten Süd- und Westislands kennen. Freuen Sie sich auf eine Reise ins Gebiet der Geysire, durch weite Landschaften, an schwarze Sandstrände, zum sagenumwobenen Borgarfjord mit seinen Lavawasserfällen sowie auf die zauberhafte Halbinsel Snaefellsnes. Unser Tipp: Gönnen Sie sich ein Upgrade und genießen Sie besonderen Komfort in Unterkünften auf dem Lande mit gehobenem Standard und in einem 4-Sterne Hotel in Reykjavik. Mehr lesen

  • 8-tägige Mietwagenrundreise
  • Sehenswürdigkeiten von Süd- und Westisland
  • Optional: Upgrade auf Komfort-Unterkünfte
Dauer 8 Tage
Teilnehmer Max. 4 Personen
Garantiert Ja, alle Termine

Preise & Buchen

Tagesprogramm
  • 1. Tag: Fluganreise – Reykjavik

    Flug nach Island, Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik und Übernahme des Mietwagens. Fahrt nach Reykjavik. Nutzen Sie den Tag, um die isländische Hauptstadt zu erkunden. Eine Übernachtung in Reykjavik.
  • 2. Tag: Goldener Kreis – Südisland

    Auch im Winter sind die Sehenswürdigkeiten des Goldenen Kreises ein MUSS auf jeder Islandreise – schließlich befinden sich hier die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel. Im Thingvellir-Nationalpark wird das Auseinanderdriften der amerikanischen und europäischen tektonischen Platten sichtbar und im Haukadalur schießt der aktive Geysir Strokkur regelmäßig in die Höhe. Im Herzen Südislands erwartet Sie Ihre Unterkunft für die nächsten drei Nächte.
  • 3. Tag: Schwarze Sandstrände bei Vik - Wasserfälle des Südens

    Südlich der bekannten Route des Goldenen Kreises wird es zu-nehmend ruhiger. Vielleicht haben Sie die schwarzen Lavasträndevon Vik mit Blick auf das Kap Dyrholaey ganz für sich. Schöne Ausflugsziele sind das ganze Jahr über die beeindruckenden Wasserfälle Seljalandsfoss, hinter dem man entlang wandern kann, und der Skogafoss, an dessen Seiten Trolle zu wohnen scheinen. Auch die kleine Ortschaft Vik ist einen Besuch wert.
  • 4. Tag: Südostküste – Gletscherlagune

    Wenn es das Wetter zulässt, lohnt sich ein Tagesausflug in den Südosten. Entlang der Ringstraße #1 bieten sich stetig wechselnde Ausblicke. Im Nationalpark Skaftafell angekommen sind hier kleine Wanderungen oder sogar eine optionale Gletscherwanderung möglich. Tagesziel ist die Gletscherlagune Jökulsarlon. Bewundern Sie bis zu 15 m hohe Eisberge im Winterlicht, die sich von der Gletscherzunge des Breidamerkurjökull gelöst haben und jetzt ins Meer treiben. Sollte das Wetter nicht mitspielen, so entspannen Sie einfach in der näheren Umgebung Ihrer Unterkunft. Testen Sie die Hot Pots (mit Geothermalwasser erhitzte Badebecken) der Umgebung, genießen Sie ein Bad in den typisch isländischen Freibädern oder erkundigen Sie sich vor Ort nach Ausflugmöglichkeiten wie z. B. einem Ritt auf dem Islandpferd.
  • 5. Tag: Westisland – Borgarfjord

    Heute geht es zum Borgarfjord, im Westen Islands. Neben den schönen Lavawasserfällen Hraunfossar und Barnafoss befindet sich hier auch eine der ergiebigsten Heißwasserquellen Europas – die Quelle Deildartunguhver. In dieser Region spielten zudem viele der mittelalterlichen isländischen Sagas, die den meisten Isländern immer noch geläufig sind. Ab Husafell können Sie mit einer geführten Tour den Gletscher Langjökull mit der Attraktion „Into the Glacier“ besuchen. Zwei Übernachtungen im Borgarfjord-Gebiet.
  • 6. Tag: Halbinsel Snaefellsnes

    Nutzen Sie den Tag zur Erkundung von Snaefellsnes. Die bezaubernde Halbinsel wird aufgrund ihrer landschaftlichen Vielfalt oft als „Island en miniature“ bezeichnet. Die Straße führt parallel zur hiesigen schroffen Küste durch weite Ebenen und entlang aufragender Berghänge bis zum Gletschervulkan Snaefellsjökull, der weithin sichtbar ist.
  • 7. Tag: Reykjanes - Blaue Lagune – Keflavik

    Vorbei an der isländischen Hauptstadt führt der Weg auf die Halbinsel Reykjanes, wo die berühmte Blaue Lagune liegt. Genießen Sie ein Bad im milchig-blauen Wasser – ein entspannendes Erlebnis (Eintritt pro Person ca. € 70, nicht inklusive. Vorausbuchung notwendig!). Die letzte Übernachtung ist in Flughafennähe vorgesehen.
  • 8. Tag: Rückreise

    Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des Mietwagens und Rückflug.

Reisedetails
Inklusive: 
  • 7 Übernachtungen in landestypischen Unterkünften im Zimmer mit Dusche/WC
  • 7 x Frühstück
  • 7 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive unbegrenzten Km, CDW-Versicherung, Flughafenannahmegebühr, Navigationsgerät, 24% isländische Mehrwertsteuer
  • 1 Island-Atlas, 1 Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Optional
  • Upgrade auf Unterkünfte mit mehr Komfort auf dem Lande und auf ein 4-Sterne Hotel in Reykjavik.
  • Diese Reise ist wahlweise mit Fluganreise oder Eigenanreise buchbar. Gerne beraten wir Sie persönlich.
  • Mietwagen-Zusatzversicherung zur Reduzierung bzw. Ausschluss des Selbstbehalts. Sie wählen die Zusatzversicherung sowie die gewünschte Mietwagenkategorie im nächsten Buchungsschritt. 
  • Reiseversicherung KomplettSchutz der Europäischen Reiseversicherung.

Weitere Informationen
  • An Weihnachten, Neujahr und den Osterfeiertagen fallen Aufpreise für diese Reise an (auf Anfrage).
  • Besonderheiten bei Mietwagenrundreisen im Winter: Aufgrund der Straßenverhältnisse und dem geringeren Tageslicht planen wir im Winter kürzere Tagesetappen ein. Damit Sie auf schneebedeckten oder eisigen Straßen sicher fahren, bieten wir nur Fahrzeuge mit guter Bereifung und Allradantrieb an. Im Gegensatz zum Hochland, das ab Anfang September nicht mehr befahrbar ist, ist die Ringstraße ganzjährig nutzbar. Allerdings können Teilstrecken kurzzeitig gesperrt werden. Kleinere Zubringerstraßen, wie z. B. zum Dettifoss, sind im Winter meist geschlossen. Planen Sie Ihre Tagesetappen vor Ort umsichtig, seien Sie flexibel und erkundigen Sie sich im Internet, in Ihren Unterkünften, an Tankstellen etc. über die Wetter- und Straßenverhältnisse. Fragen Sie die Isländer nach ihrer Einschätzung zum Wetter – sie sind raue Winter gewöhnt und können meist gut bewerten, ob eine Fahrt bedenkenlos gemacht werden kann. Achten Sie außerdem auf einen mindestens halbvollen Tank sowie Snacks für Ihre Tagestour. Und wenn das Wetter nicht mitspielt, gönnen Sie sich einen entspannten Tag in Ihrer Unterkunft. Belohnt für das etwas langsamere Reisen im Winter werden Sie z. B. mit gefrorenen Wasserfällen, tanzenden Polarlichtern und mit wesentlich weniger Trubel als in der Hauptsaison.
  • Bitte beachten Sie: Diese Rundreise wird von IPT Island ProTravel GmbH, Theodorstraße 41 A, 22761 Hamburg, DE veranstaltet. Rhomberg Reisen GmbH tritt nur als Vermittler auf, dementsprechend liegt die Haftung für die Reise ausschließlich beim Veranstalter, welcher zugleich Ihr Vertragspartner ist. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der IPT Island ProTravel GmbH, die Sie unter www.rhomberg-reisen.com/vermittlung33858 finden.
 
09:32:18 | 0,29 | de-at | NMT-WEB-119