0800 999955 Kostenlose Hotline

Wanderreise „Wanderbares Korsika“

Korsika
Rundreise
Preis p. P. AB 1.465 €

Geführte Rundreise auf Korsika

Bei unserer geführten Wanderreise lernen Sie in nur einer Woche Korsikas faszinierende Bergwelt kennen. Während dieser Woche entdecken Sie von vier Standorten aus die schönsten Bergtouren der Insel. Korsika ist ein wahres Wanderparadies und überrascht Sie mit einer ungeahnten Vielfalt.

Variante leichtes Niveau findet am 03.06.2018 und 09.09.-16.09.2018 statt, Variante anspruchsvolleres Niveau am 10.06.-17.06.2018 und 02.09.-09.09.2018. Mehr lesen

  • Achttägige Rundreise
  • NEU: Zwei verschiedene Wanderlevels
  • Vielfältige Wanderungen vom gebirgigen Landesinneren bis ans Meer
  • Erfahrene deutschsprachige Reise- und Wanderbegleitung
Dauer 8 Tage
Teilnehmer Max. 20 Personen
Garantiert Keine Garantie

Preise & Buchen

Das bietet die Rundreise...

Tagesprogramm
  • 1. Tag : Anreise/Calvi-Corte

    Anreise mit unserem Rhomberg-Charterflug Wien, Salzburg, Memmingen, Bern oder Zürich. Nach Ankunft aller Reiseteilnehmer (am Nachmittag) verlassen wir die Balagne und fahren über Ile Rousse und Ponte Leccia nach Corte, wo wir im Restonicatal unser Hotel für die ersten 2 Tage beziehen.
  • 2. Tag: Corte - Vizzavona

    Wir beginnen unsere Korsika-Entdeckung mit einer kurzen Stadtbesichtigung von Corte, der einzigen Universitätsstadt der Insel und heimlicher Hauptstadt. Anschließend fahren wir mit der korsischen Eisenbahn nach Vizzavona, wo wir als gemütliche Eingehtour zu den Cascades des Anglais wandern. Die berühmten Wasserfälle und zahlreiche Badegumpen im Schatten des Monte d´Oro laden zu Erfrischungspausen ein. Gehzeit ca. 2,5 Stunden, 200 Höhenmeter.
  • 3. Tag: Melo- und Capitellosee - Porto Vecchio

    Variante leicht: Vom Restonicatal brechen wir zu einem der eindrucksvollsten Gebirgsseen Korsikas auf. Nach etwa einer Stunde ist der fast kreisrunde Melosee erreicht und lädt zu einer Pause ein. Gehzeit circa 2,5 Std., teilweise in felsigem Gelände, 300 Höhenmeter.
    Variante anspruchsvoll: Am Melosee angekommen steigen wir weiter auf bis zum Capitellosee mit seinem hochalpinen Charakter. Diese Wanderung ist nur für Geübte, da sich der Weg teils in felsigem Gelände befindet. Trittsicherheit ist unbedingt erforderlich. Gehzeit circa 4-5 Stunden, 600 Höhenmeter. Abstieg und Weiterfahrt nach Porto Vecchio durch das landschaftlich reizvolle Tavignanotal, vorbei an Wein bergen, Obst- und Kiwiplantagen und schönen Stränden, in den Süden der Insel nach Porto Vecchio fort. Hotelbezug für die nächsten 2 Tage.

  • 4. Tag: Bonifacio/Capu Pertusato

    Am Vormittag marschieren wir über den bis zu 60 m herausragenden Kreidekalkfelsen der Küste entlang zum Leuchtturm Capu Pertusato, der uns einen atemberaubenden Ausblick auf Sardinien und die Zitadelle bietet. Bei gutem Wetter erfrischen wir uns mit einem Sprung ins kühle Nass. Nach der Rückkehr zu unserem Ausgangspunkt bleibt Zeit für die Erkundung der südlichsten Stadt Korsikas mit ihren schmalen Gassen. Nachmittags unternehmen wir eine Bootsrundfahrt durch den Fjord von Bonifacio, wo wir die Sicht auf die berühmte „Treppe des Königs von Aragonien“ sowie die „Drachengrotte“ genießen können (Bademöglichkeit). Gehzeit 2-3 Std.
  • 5. Tag: Bavella - Punta Velaco - Propriano

    Vom schönsten Pass Korsikas, dem Col de Bavella, wandern wir in südlicher Richtung durch schattige Eichenwälder zu den markanten Felszacken der südlichen Bavella. Wir besichtigen das „Trou de la Bombe“ - ein riesiges Loch in der Felswand - und wandern zum Aussichtspunkt an der Punta Velaco. In wenigen Minuten kann auch der felsige Gipfel (1.483 m) erklommen werden, von dem sich ein großartiger Blick auf die Ostküste zwischen Porto Vecchio und Aléria und die Fels türme der Nordgruppe bietet. Unsere Reise führt uns weiter über Zonza und Levie nach Propriano, unserem Nächtigungsort für die kommende Nacht. Gehzeit ca. 4 Std., teilweise in felsigem Gelände, 300 Hm.
        
  • 6. Tag: Propriano - Ajaccio - Calvi

    Von Propriano treten wir unsere Rückfahrt in die Region Calvi an. Wir gelangen wir über das Landesinnere nach Ajaccio – Korsika’s Hauptstadt. Diese werden wir während einem kurzen Aufenthalt auf den Spuren der Familie Napoleon Bonapartes erkunden und den Charme einer großen und mondänen Stadt auf uns einwirken lassen. Anschließend setzen wir unsere Fahrt übers Landesinnere nach Calvi fort. Am Abend beziehen wir unser Hotel für die letzten 2 Nächte.
  • 7. Tag: Occi/Girolata

    Variante leicht: Ausgangspunkt der Halbtagestour ist das Balagnedorf Lumio. Nach einer aussichtsreichen Wanderung duirch die Macchia erreichen wir die Anhöhe Occi. Die historischen Mauern des verlassenen Dorfes erzählen von ihrer bewegten Vergangenheit. Gehzeit circa 2,5 Stunden, 200 Höhenmeter.
    Variante anspruchsvoll: Nach der Busfahrt zum Col de Palmarella wandern wir hinab ins Fischerdorf Girolata, das nur zu Fuß oder mit dem Schiff erreicht werden kann. Nach einer kleinen Erfrischung im Meer steigen wir wieder aufwärts zum Col de la Croix und treten unsere Rückfahrt an. Gehzeit: ca. 4 Stunden, -350/+450 Höhenmeter.
  • 8. Tag: Heimreise oder Verlängerung

    Transfer zum Flughafen und Heimreise oder Verlängerung.
    Programmänderungen vorbehalten!     

Inklusivleistungen

Reisedetails
Flug: Flugreise ab/an Wien, Salzburg, Memmingen, Bern oder Zürich

Transfer: Hoteltransfer ab/bis Flughafen Calvi

Nächtigung: 7 Hotelnächtigungen mit Frühstück in landestypischen 3-Sterne-Hotels

Verpflegung: 4x Abendessen ( im Hotel oder im Restaurant)

Sonstiges: deutschsprachige Reiseleitung, Busreise und Wanderungen laut Programm, Bootsausflug in Bonifacio, Zugfahrt Corte-Vizzavona, Rhomberg-Wanderführer


Weitere Informationen

Mindestteilnehmeranzahl:
15 Personen

Termin T1  03.06.-10.06.2018 und T4 09.09.-16.09.2018: leichteres Niveau der Wanderungen

Termin T2 10.06.-17.06.2018 und T3 02.09.-09.09.2018: anspruchsvolleres Niveau der Wanderungen

Anforderungen: Die Wanderungen sind für Bergwanderer mit entsprechender Gesundheit und solider Grundkondition ein Vergnügen. Wir sind überwiegend auf festen Wegen und Pfaden unterwegs, nur vereinzelt auf weglosen Passagen. Trittsicherheit ist vor allem bei der Wanderung vom Melo- zum Capitellosee notwendig (muss nicht mitgemacht werden).
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss des Rhomberg Stornoschutzes und des Reise Schutz-Standard der Europäischen Reiseversicherung. 
 

Reiseroute

Corte - 2 Nächte - Les Jardins de la Glacière***o.ä.
Porto Vecchio - 2 Nächte - Golfe Hotel***o.ä.
Propriano - 1 Nacht - Hotel Le Neptune***o.ä.
Calvi - 2 Nächte - Hotel Revellata***o.ä.
Häufig gestellte Fragen zu den Rundreisen
19:33:08 | 0,15 | de-at | NMT-WEB-118