0800 999955 Kostenlose Hotline

Standortreise „La Corse du Nord“

Korsika
Rundreise

Geführte Ausflugs-/Wanderreise auf Korsika

Von nur einem Unterkunftsstandort aus entdecken Sie bei dieser geführten Ausflugs- und Wanderreise eine Woche lang den Norden der Insel. Erleben Sie Korsika auf dieser einzigartigen Reise beim genussvollen Wandern durch wunderschöne Naturlandschaften und beim Besichtigen zahlreicher kultureller Highlights von seiner schönsten Seite. Ein absoluter Höhepunkt dieser Reise ist bestimmt die Busrundfahrt durch die ursprünglichen Dörfer der Balagne. „Bonavinuta" – herzlich willkommen – in Korsika.   Mehr lesen

  • Achttägige Geführte Reise mit 4 Ausflügen/Wanderungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Höhepunkte Nordkorsikas entdecken
  • Unterbringung im beliebten Feriendorf Zum Störrischen Esel
Dauer 8 Tage
Teilnehmer Max. 20 Personen
Garantiert Keine Garantie

Preise & Buchen

Das bietet die Rundreise...

Tagesprogramm
  • 1. Tag: Anreise nach Calvi

    Feriendorf Zum Störrischen Esel
    Anreise mit unseren Rhomberg-Charterflügen ab Wien, Salzburg, Memmingen, Bern oder Zürich nach Calvi. Unser Transferbus holt Sie am Flughafen ab und bringt Sie in nur zehn Fahrminuten zu Ihrem Standortquartier, dem beliebten Feriendorf zum Störrischen Esel. Dieses liegt eingebettet in eine große, blühende Gartenanlage, nur etwa 300 Meter vom Sandstrand und nur einen Spaziergang von Calvi entfernt. Die umfangreiche Infrastruktur des Feriendorfes, die reichhaltige Küche und die persönliche Betreuung sorgen für entspannte Urlaubstage in der Ruheoase des Feriendorfes. Nach dem Bungalowbezug am frühen Nachmittag haben Sie, je nach Flugankunft, Zeit zur freien Verfügung zum Bummeln, Erkunden oder Baden in der Bucht von Calvi.
  • 2. Tag: Busrundfahrt Dörfer der Balagne

    Die Balagne, wie die Region rund um Calvi genannt wird, ist auf der Insel als der Garten Korsikas bekannt. Sie verfügt über eine ungeahnte Naturvielfalt und die zahlreichen, kleinen, verstreuten Dörfer, bringen den Charme der Insel besonders zur Geltung. Auf einer Busrundfahrt durch die Dörfer der Balagne lernen wir heute eine alte Kulturlandschaft zwischen Bergen und Meer von ihrer interessantesten Seite kennen. Das kleine Dorf Pigna, charakteristisch durch seine einheitlichen blauen Fensterläden, ladet zu gemütlichen Spaziergängen durch die verwinkelten Gassen ein. In dem traditionsbewussten Dorf befinden sich zudem zahlreiche kleine Kunsthandwerks- und Spezialitätenläden. Vom Bergdorf Sant’ Antonino aus, einem der schönsten Dörfer Frankreichs, können wir unseren Blick über die grüne Hügellandschaft und das tiefblaue Meer am Horizont schweifen lassen. Anschließend besichtigen wir weitere landestypische Ortschaften, bevor wir nach Calvi zurückkehren (Halbtagesausflug).
  • 3. Tag: Wanderung zur Halbinsel Revellata

    Am heutigen Tag fahren wir mit dem Bus durch Calvi hindurch in Richtung Porto und erreichen nach ca. 10 Minuten den Ausgangspunkt unserer ersten gemütlichen Wanderung. Wir gehen der malerischen, felsigen Landzunge entlang zum unter Denkmalschutz stehenden Leuchtturm Revellatas. Kurz darauf erreichen wir die Spitze der Halbinsel, von wo der Blick die ganze Bucht bis zur Zitadelle umfasst. Der Rückweg führt über den Zöllnerweg nach Calvi und anschließend zum Feriendorf zurück. Gehzeit ca. 3,5 Stunden, 250 Höhenmeter.
  • 4. Tag: Zur freien Verfügung

    Dieser Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Sie haben die Wahl zwischen einem entspannten Erholungstag am Strand, einem gemütlichen Stadtrundgang in Calvi, oder Sie profitieren vom umfangreichen Programm des Feriendorfes. Vor Ort haben Sie die Möglichkeit weitere Wanderungen oder Ausflüge individuell zu buchen.
        
  • 5. Tag: Busrundfahrt Tour de Maquis

    Fünf der wichtigsten Natur-Sehenswürdigkeiten Nord-Korsikas erwarten uns auf unserer heutigen Busrundfahrt. Wir passieren als erstes die faszinierende Regina-Schlucht, die etwa 20 km Länge misst und fast 500 m Höhenunterschied vom niedrigsten bis zum höchsten Punkt überwindet. Danach halten wir am Calacuccia-Stausee, welcher von einer 9 km langen Panoramastraße umgeben wird und wichtiger Stromlieferant für Korsika ist. Bei unserer Weiterfahrt überqueren wir den Col de Vergio, mit 1.476 m der höchste Straßenpass der Insel und erreichen schließlich Evisa und die imposante Spelunca-Schlucht. Die bizarre Steinwelt der Calanche erwartet uns in Piana. Die rötlich gefärbten Granitfelsformationen sind einzigartig für Korsika und münden ins wilde Meer. Wir unternehmen einen kurzen Spaziergang durch die mystische Wunderwelt der Tafonis, welche charakteristisch für diese Region sind. Ein weiterer Höhepunkt ist der Golf von Porto, der gemeinsam mit der Calanche von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Die Rückfahrt nach Calvi erfolgt entlang der Küste, mit herrlicher Aussicht auf die Buchten von Porto und Girolata. Dauer des Ausfluges: ca. 11 Stunden.
  • 6. Tag: Bergdörfer, Kultur, lukullische Genüsse

    Der Bus bringt uns durch die fruchtbare Landschaft der Balagne nach Speluncato, einem der reizvollsten Dörfer der Region, dessen Zentrum um einen schroffen Felsen geschart ist. Hier beginnt unsere angenehme Wanderung und wir genießen bereits jetzt eine eindrucksvolle Aussicht. An E Ville di Parasu vorbei wandern wir auf alten Verbindungswegen bis zum Kloster Tuani, weiter leicht auf- und abwärts bis nach Occhiatana und weiter nach Costa, wo wir mit einer typisch korsischen Jause verwöhnt werden. Wir fahren weiter nach Belgodère, besichtigen den schönen Ort und fahren nach unserem Aufenthalt über die Küstenstraße zurück ins Feriendorf. Gehzeit ca. 2 Std., 200 Höhenmeter.
  • 7. Tag: Zur freien Verfügung

    Auch heute steht es Ihnen wiederum offen, ob Sie individuell einen Programmpunkt des Aktivprogramms im Feriendorf wahrnehmen, oder ob Sie auf eigene Faust die Region erkunden. Ein gemütlicher Badetag am Strand, um alle Eindrücke in sich aufzunehmen, bietet sich genauso an, wie ein weiterer Tag voller Entdeckung und Erlebnis.
  • 8. Tag: Heimreise oder Verlängerung

    Transfer zum Flughafen und Heimreise oder Verlängerung.
    Programmänderungen vorbehalten!     
Beschreibung der Unterkunft - Feriendorf Zum Störrischen Esel

Inklusivleistungen

Reisedetails

Flug: Flugreise ab/bis Wien, Salzburg, Memmingen, Bern oder Zürich

Transfer: Hoteltransfer ab/bis Flughafen Calvi

Nächtigung: 7 Nächtigungen in Bungalows mit Dusche und WC im beliebten Feriendorf Zum Störrischen Esel

Verpflegung: 7 x Frühstücks- und Abendbuffet sowie kleines Mittagsangebot (außer bei ganztägigem Programm)

Sonstiges: Wander- und Besichtigungsprogramm, erfahrene deutschsprachige Reise- und Wanderbegleitung vor Ort. Programmänderungen vorbehalten.


Weitere Informationen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Anforderungen: Die beinhalteten Wanderungen sind mit entsprechender Gesundheit und Grundkondition ein Vergnügen. Wir sind ausschließlich auf festen Wegen und Pfaden unterwegs.

Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss des Rhomberg Stornoschutzes und des Reise Schutz-Standard der Europäischen Reiseversicherung.

Reiseroute

Nacht 1-7: Calvi, Feriendorf Zum Störrischen Esel
Häufig gestellte Fragen zu den Rundreisen
19:32:57 | 0,24 | de-at | NMT-WEB-119