0800 999955 Kostenlose Hotline

Co₂ Kompensation

Die Folgen des Klimawandels spielen im Tourismus eine bedeutende Rolle. Einerseits ist man in dieser Branche von Umwelt und Klima enorm abhängig, andererseits wird die Natur genau dadurch sehr beansprucht. Vor allem Flugreisen tragen weltweit zur einer hohen Emission von Treibhausgasen bei. Da heißt es: Nachdenken und bewusst reisen. Als Flugreiseveranstalter möchten wir genau deshalb einen Beitrag zur CO₂-Kompensation leisten. Unser Unternehmen kompensiert bereits die eigenen Dienstreisen und unterstützt in Zusammenarbeit mit „atmosfair" verschiedenste Projekte.

Ab Frühjahr 2018 sollen auch unsere Gäste die Möglichkeit zur freiwilligen Kompensation ihrer Urlaubsreisen bekommen. Als integrierte Funktion im Buchungsprozess kann jeder Gast dann ganz individuell für sich selbst bestimmen ob und wie viel er kompensieren möchte. Bis dahin möchten wir unseren Gästen eine eigenständige Kompensation via atmosfair ans Herz legen.

Auf unseren sehr guten CO₂-Emissionsindex von 39,69 kg pro Gast/Tag, welcher unter anderem mit der Aufenthaltsdauer unserer Reisen zusammenhängt, sind wir besonders stolz. In unserem Produktportfolio suchen Sie Kurzurlaube vergebens – die Mindestdauer unserer Reisen beträgt aus Rücksicht zu unserer Umwelt eine Woche.

Unser Rhomberg-Atmosfair-Zertifikat
03:02:09 | 0,09 | de-at | NMT-WEB-118